Invoiz Software im Detail. Der große Test

invoiz: Die Buchhaltungssoftware für Kleinunternehmer im Detail vorgestellt


Mit invoiz ein Angebot erstellen

Im Video zeige ich Dir, wie Du schnell und einfach ein Angebot in invoiz erstellst. Angefangen bei der Auswahl des Kunden (entweder wählst Du einen bereits vorhandenen Kunden oder gibst direkt einen neuen Kunden ein), über die Editiermöglichkeit des rechten Infobereichs bis zur Artikelauswahl und Artikel- Freitexteingabe: Die Angebots-Funktion von invoiz ist absolut ausgereift und lässt quasi keine Wünsche offen.

Kleinunternehmer-Regelung in invoiz

Wer – wie ich – als Kleinunternehmer tätig ist, wird wissen, dass er auf seinen Angeboten und Rechnungen darauf hinweisen muss, dass er als solcher tätig ist usw… Auch darf ein Kleinunternehmer keine Umsatzsteuer ausweisen.

invoiz: Kleinunternehmerregelung
invoiz: Kleinunternehmerregelung in den Einstellungen

Mit einem Häkchen in den Einstellungen sagen wir invoiz also, dass wir Kleinunternehmer sind – und invoiz macht den Rest für uns :)

In-Place-Editieren!

Eines der absolut besten Features der Module „Angebot“ und „Rechnung“ ist für mich die direkte Editierbarkeit von quasi allen Textinhalten der Angebote und Rechnungen.

Sowohl die Freitextbereiche ober- und unterhalb der Artikelpositionen, sondern auch die Zahlungs- und Lieferbedingungen sind direkt in der Angebotsvorschau bearbeitbar. Du kannst hier sogar direkt neue Zahlungs- und Lieferbedingungen anlegen!

Im folgenden kurzen Video zeige ich Euch ein paar der Möglichkeiten, die Ihr mit dem In-Place-Editor habt.

Ist das nicht einfach nur geil!?!

Hier gibt es keine Cons, lediglich Pros!

Pro

  • Einfach zu bedienende, ausgereifte Oberfläche
  • schnelle Dateneingabe möglich
  • Auswahl bereits vorhandener Kunden aus Kundendatenbank
  • Eingabe eines neuen Kunden, ohne die Angebotserstellung verlassen zu müssen
  • In-Place-Editor für alle Freitext-Bereiche
  • In-Place-Auswahl für Liefer- und Zahlungsbedingungen sowie Neuanlage der Bedingungen, ohne die Angebotserstellung verlassen zu müssen

Wo wir gerade von Editoren reden: Auf der nächsten Seite gibt es die Briefpapierauswahl und den Briefpapier-Kopf-Editor.

Veröffentlicht von

Christian Hänsel

Web-Entwickler, SEO-Experte. Ich liebe technisches SEO, die Entwicklung von neuen Ideen und alles rund um das Internet... ja, ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht und gehe auch Montags gerne zur Arbeit.

3 Gedanken zu „invoiz: Die Buchhaltungssoftware für Kleinunternehmer im Detail vorgestellt“

  1. Hallo Christian Hänsel,
    ich kenne keine software die für Kleinunternehmer die Einhaltung der Umsatzgrenzen von 17.500 € überwacht. Aus meiner Beratung weiss ich, dass Existenzgründer in großer Anzahl darauf reinfallen, dass sie mit Erhalt der letzten Einkommensteuererklärung im Sommer plötzlich rückwirkend ca 3000,00 € Umsatzsteuer zahlen müssen. Es ist keine Schwierigkeit für eine Software zum Jahresende darauf hinzuweisen, welche Konsequenz die drohende Überschreitung hat.

    In der Hoffnung, dass auch das Entwickler Team mitliest. Denn das Kriterium die Kleinunternehmerschaft wohlmöglich zu verlieren, liegt nicht in der Hand des StB oder FA sondern allein in der Summenberechnung des Umsatzes. Und diese Funktion kann man einer Software zumuten und wünschen.

Kommentar verfassen