Sprachsuche, Featured Snippet und SEO


Sprachsuche und SEO

Wie sollte man die Sprachsuche in seinen SEO-Maßnahmen berücksichtigen? Und sollte man sie überhaupt berücksichtigen, oder sind sie eher zu vernachlässigen?

20% aller mobilen Suchanfragen sind Sprachsuchen

Googles CEO Sundar Pichai sagte im Rahmen seiner Google I/O Keynote im Jahr 2016, dass 20 Prozent der Suchanfragen, welche über die mobile App durchgeführt werden, Sprachsuchen seien.
Das ist schon eine sehr große Nummer. Wenn man nun davon ausgeht, dass Google pro Sekunde etwa 64.000 Suchanfragen bearbeitet, lassen sich diese Zahlen schön berechnen.

64.000 pro Sekunde
3.840.000 pro Minute
230.400.000 pro Stunde
5.529.600.000 pro Tag
168.192.000.000 pro Monat
2.018.304.000.000 pro Jahr

Laut Google werden über die Hälfte der Suchanfragen über ein Mobilgerät durchgeführt. Also teilen wir diese Zahl einmal durch 2.
Es bleiben damit 1.009.152.000.000 jährliche Suchanfragen auf Mobilgeräten.
Nun nehmen wir davon die oben erwähnten 20 Prozent.

Es werden also jährlich etwa 201.830.400.000 Sprachsuchen auf Mobilgeräten durchgeführt.

Diese Zahl ist definitiv nicht zu vernachlässigen, und man sollte sie bei durchzuführenden SEO-Maßnahmen berücksichtigen.

Wenn man nun bedenkt, dass Google seit einiger Zeit bei vielen informationellen Suchanfragen das sogenannte „Features Snippet“ oberhalb der Ergebnisse ausspielt und dieses bei Sprachsuchen auch noch vorliest, sollte man meiner Meinung nach seine SEO-Strategie zumindest in Teilen überdenken.

Mit dem Featured Snippet hebt Google die in dem Snippet genutzte Website quasi als „Experten“ für diese Suchanfrage hervor – und das an Position 0.

Ist das Featured Snippet das neue Ziel?

Bis vor einiger Zeit war es das Standard-Ziel eines jeden Websitebetreibers, möglichst Prominent auf Googles erster Suchergebnisseite zu erscheinen. Dieses Ziel ist natürlich immer noch valide, jedoch könnte man den Fokus zumindest einiger SEO-Maßnahmen dahingehend verschieben, dass man versucht, seine Inhalte so zu präsentieren, dass Google diese im featured Snippet präsentiert.

SearchEngineLand hat bereits 2015 darüber geschrieben, wie man seine Website am Besten für die Positionierung im Featured Snippet vorbereiten kann (http://searchengineland.com/get-featured-snippets-site-224959).

Im Grunde ist es wie immer: Schreibt vernünftigen Inhalt, den Google und vor allem die Besucher verstehen. Zudem sollten – so ist zumindest die Meinung einiger SEO-Experten – die kurzen Antworten auf die gestellte Frage in einer Liste oder einer Tabelle (bei Werte-Darstellungen) strukturiert aufgeschlüsselt werden.

Trafficsteigerung durch Featured Snippet

Laut SearchEngineLand (Link siehe oben) erfolgt bei einem Erscheinen der Website im featured Snippet eine deutliche Trafficsteigerung bei der jeweiligen Website. Natürlich gibt es dafür niemals eine Garantie, aber es macht schon Sinn, dass eine Website, die als „Quasi-Experte“ von Google oberhalb der normalen Suchergebnisse präsentiert wird, deutlich mehr Traffic erhält als die organisch rankenden Websites in den regulären Suchergebnissen.

Wofür soll ich denn nun optimieren?

Soll ich denn jetzt für das Featured Snippet optimieren? Oder eventuell doch eher für das Erscheinen in den Universal-Search-Ergebnissen? Oder vielleicht doch „einfach nur“ für das Ranking in den normalen Suchergebnissen?
Die ganz einfache Antwort ist: Optimiert für den User. Beantwortet seine Fragen, löst sein Problem, und präsentiert die Inhalte gut lesbar – und zwar auf allen Geräten. Für Google ist das Wichtigste, seine Benutzer zufrieden zu stellen – und deshalb wird Google immer versuchen, die relevanteste und beste Website/ Antwort zur Suchanfrage zu präsentieren.
Daher solltet Ihr Euch darauf konzentrieren, die besten Inhalte zu erstellen, die man in Eurer Branche oder in Eurer Nische finden kann. Alles andere ist sekundär. Wichtig, aber sekundär.

Was haltet Ihr von dem Featured-Snippet-Wahn?

Mich würde interessieren, was Ihr von dem Hype um das Featured Snippet haltet? Wie geht Ihr mit dem Featured Snippet um? Optimiert Ihr für das Snippet? Oder wartet Ihr noch ab und seht, was noch so kommt? Schreibt Eure Meinung in die Kommentare.

Veröffentlicht von

Christian Hänsel

Web-Entwickler, SEO-Experte. Ich liebe technisches SEO, die Entwicklung von neuen Ideen und alles rund um das Internet... ja, ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht und gehe auch Montags gerne zur Arbeit.

Kommentar verfassen